Sonderpreis: Distributed Robotic Assembly System for in Situ Timber Construction

Studierende
_ Samuel Leder, Ramon Weber

Hochschule
_ Universität Stuttgart, Institut für Computerbasiertes Entwerfen und Baufertigung (ICD), Institut für Tragkonstruktionen und kronstruktives Entwerfen (ITKE)

Betreuung
_ Prof. Achim Menges (ICD), Prof. Dr.-Ing. Jan Knippers (ITKE)

Foto
_ Universität Stuttgart

Würdigung der Jury

Bei dieser neu gedachten, computer basierten Methode fügen autonom tätige, vernetzte Roboter module standardisierte Holzstäbe zum Gebäude, das Baumaterial selbst wird dabei zwischenzeitlich Teil des Bauroboters. Befreit von Grenzen herkömmlicher Bauprozesse entstehen automatisiert neue Formen. Die Jury würdigt die Neuartigkeit der zukunftsweisenden Idee sowie ihre reale Erprobung inklusive funktionsfähiger Roboter-Prototypen mit einem Sonderpreis.

Sonderpreis: zukunfts[t]raum – eine Schule für Waisen

Studierende
_ Saskia Maier, Robert Steiner

Hochschule
_ Universität Stuttgart, Institut für Baustofflehre, Bauphysik, Gebäudetechnologie und Entwerfen (IBBTE)

Betreuung
_ Prof. Dipl.- Ing. Peter Schürman

Foto
_ Universität Stuttgart

Würdigung der Jury

Herausragendes Merkmal des Schulgebäudes in einem Dorf Tansanias ist die Dachkonstruktion, die traditionelle Bauformen aufgreift und als einfache und zugleich sinnfällige Konstruktionsweise umgesetzt wurde. Um eine sichere Herstellung der acht Holzrahmen des Dachs zu garantieren, entwickelten die Entwurfsverfasser fünf Holzschablonen, mit deren Hilfe auch ungeübte Arbeits kräfte die Rund hölzer montieren können.

Sonderpreis: Infozentrale auf dem Vollgut

Studierende
_ Stella Sommer, Maria Basantes, Maire Anna Cordts, Chiara Demaio, Sukanya Salem Duraisamy, Lisa Eisen, Irene Feria Prados, Ted Fischka, Jenny Giffty Bust, Moritz Hartmann, Reingard Hesse, Lisa van Heyden, Laura Höpfner, Leon Klaßen, Jonathan Lewkowicz, Katharina Lind, Stella Loewer, Elisabeth Löhr, Amine Mashadireza, Elisa Mattioli Lattanzi, Nicole Mroczek, Maria Nesterova, Helen Neuenkirchen, Nina Pawlicki, Frederick Perchalla, Max Pfeffer, Carlos Rocha, Eike Roswag-Klinge, Sebastian Roth, Klaus Rückert, Rudolf Schingerlin, Benjamin Schmitt, Gloria Schock, Yannick Schönwälder, Stella Sommer, Gerda Stöckel, Elena Tsohatzis, Ingo Turtenwald, Jessica Voth, Marcel Wachala, Hannah Westphal, Lukas Wichmann, Henriette Zudse

Hochschule
_ TU Berlin, FG Konstruktives Entwerfen und Klima gerechte Architektur

Betreuung
_ Prof. Eike Roswag-Klinge

Foto
_ TU Berlin

Würdigung der Jury

Der Entwurf überzeugte die Jury durch die Stringenz und hohe Qualität, mit der nachhaltiges Bauen mit Rezyklaten nicht nur projektiert, sondern realisiert wird. Die fast 100m² große Trägerkonstruktion aus aufgearbeiteten Altholzbalken überzeugt mit ihrer Konstruktion auf der Grundlage einer konsequenten Umsetzung des Kreislaufgedankens. Die Jury begeisterte da rüber hinaus der integrative und koopera tive Entwurfsansatz der Arbeit. In selbstorganisierten Arbeits gruppen haben sich die Studierenden nicht nur mit dem Rezyklat Altholz und dessen Aufbereitung und Tragverhalten auseinandergesetzt. Die Nutzung – Infozentrale im Vollgut Areal als Begegnungs-, Informations- und Anlaufpunkt – rundet diesen Entwurf ab; die Infozentrale leistet einen wertvollen stadträumlichen und gesellschaftlichen Beitrag zum urbanen Leben in Neukölln.

Schirmherrschaft

Dokumentation Preis 2019

Die Dokumentation zum Förderpreis des Deutschen Holzbaus 2019 können Sie sich hier downloaden.

Auslober

Medienpartner

Berlin BauNetz Media GmbH, Berlin