Anerkennungen

Gatrium - zwei schmale Wohntürme

Hayk Khachatryan

Hochschule: FH Erfurt

Betreuung: Prof. Yvonne Brandenburger und Prof. Joachim Deckert

Würdigung der Jury: Die Jury würdigt das Potenzial der Grundidee dieses Entwurfes von zwei schmalen Wohntürmen, bei dem zwei gegenüberliegende Baukörper sich einen Bauplatz teilen. Durch das Zusammenspiel der Verbindungsstege und Treppen entstehen bis in das Erdgeschoss des natürlich belichteten Zwischenraumes vielfältige Möglichkeiten der Begegnung. Auf den teilweise begrünten Verbindungselementen hätte sich die Jury Orte für eine höhere Verweilqualität gewünscht.

Gemeinschaftshaus Flüchtlingsunterkunft

Johannes Ackermann, Soheyl Aslani, Sandra Gressung, Sonja Hiegle, Annika Koch, Alina Kohl, Tobias Kohlstruck, Bei Liu, Konrad Peter, Viktor Poteschkin, Sascha Ritschel, Arved Sartorius, Manuel Scheib, Nicolas Treitz, Tobias Vogel, Lukas Weber, Lu Yuan, Ying Zhang

Hochschule: TU Kaiserslautern

Betreuung: Jun. Prof. Stefan Kötsch, Jun. Prof. Andreas Kretzer, Prof. Jürgen Graf

Würdigung der Jury: Der ganzheitliche Ansatz von Planung und Realisierung als gemeinschaftlicher Prozess von Planern und Nutzern überzeugte die Jury. In der konsequenten Umsetzung dieser Idee zeigt der Werkstoff Holz die besondere Eigenschaft bei der Verarbeitung und Fügung. Insbesondere die Gitterkonstruktionen mit ihrem vielfältigen Lichtspiel verleihen dem Gebäude eine außergewöhnliche Qualität. Die Jury würdigt die Idee und ihre Umsetzung mit einer Auszeichnung.

Dokumentation Preis 2017

Die Dokumentation zum Förderpreis des Deutschen Holzbaus 2017 können Sie sich hier downloaden.

Auslober